Nein zur Beschneidung von Mädchen

Plkat Helft mit (2)

Mit dem Runden Tisch NRW koordinieren wir die Arbeit von Ministerien, Behörden, Berufsverbänden und Organisationen, damit in in unserem Land keine Mädchen mehr beschnitten werden.

Etwa 150 Millionen Frauen und Mädchen sind weltweit von genitaler Beschneidung betroffen. Jedes Jahr kommen etwa 2 Millionen Mädchen dazu. Die Auswirkungen auf das Leben der betrofffenen Mädchen sind grausam – oft genug sterben sie.

Das Thema Mädchenbeschneidung in den Unterricht zu bringen, war und ist ein wichtiges Ziel von FRIEDENSBAND. Jugendliche, die sich mit den Folgen für die Mädchen beschäftigen, entwickeln ein Gefühl für die Unantastbarkeit des Körpers. Der Film “Bolokoli – Mädchenbeschneidung in Mali” läßt betroffene Frauen zu Wort kommen. Unsere Bildungseinheit gibt Beispiele für die Einbindung des Themas im Unterricht.

 


Runder Tisch NRW gegen Beschneidung von Mädchen

FRIEDENSBAND organisiert seit 2007 den Runden Tisch NRW gegen Beschneidung von Mädchen. Die VertreterInnen aus Ministerien, Berufsverbänden, Menschenrechtsorganisationen und der Community arbeiten gemeinsam an Strategien gegen Mädchenbeschneidung und für eine verbesserte medizinische und soziale Versorgung. Mehr


Netzwerk Integra

Darüber hinaus engagieren wir und im Netzwerk Integra, in dem alle Organisationen in Deutschland zusammen Lobbyarbeit machen. Die Webseite des Netzwerkes wird von uns organisiert. Mehr