^In unserer Arbeit haben wir bereits viele Aktionen und Projekte mit Jugendlichen zusammen erfolgreich durchgeführt. Hier sind einige unserer Wichtigsten aus den letzten 15 Jahren zusammengefasst:

2017: Bildungsportal Mädchenbeschneidung

Die Menschen, die mit den Flüchtlingsfrauen und –mädchen zu tun haben, wissen zu wenig über ihre Qualen und könnten ihnen doch so leicht helfen. Mit dem Bildungsportal wollen wir mehr Unterstützung gerade für die betroffenen Mädchen erreichen. Mehr dazu

 

2016: Kongress der jungen Flüchtlinge

Wir dachten, dass die jungen Flüchtlinge die eigentlichen Expert*innen sind und gaben den 30 Schüler*innen die Aufgabe, sich ihre Resolution für ihre Zukunft in Deutschland zu schaffen. Mehr dazu

2015: Sprachprojekt: Sprichwörter aus aller Welt

Drei Klassen aus Grund-, Haupt- und Realschule beschäftigten sich mit Sprichwörtern. Spannend war die Beteiligung der jungen Flüchtlinge. Mehr dazu

2014: Europawahl

Mit einem deutsch-französischen Schulprojekt brachten wir viele Menschen in Bewegung: Jugendliche animieren Erwachsene, zu wählen und lernten dabei selbst die Politik von einer ganz anderen Seite kennen.

 icon71

2013: Nikotinkinder

Die Kerpener Aktivgruppe bat uns, die Kinderarbeit auf Tabakfeldern in unser Programm aufzunehmen. Das taten wir gern und es entstand eine bundesweite Aktion mit einer großen Petition auf change. Als Teil der vom Sozialminister NRW organisierten Wanderausstellung zog das Thema und die Unterschriftenliste durch NRW.

 P1040107

2012: GewaltMal

Die Kombination der Themen Kinderarbeit, Kindersoldaten und Kinderprostitution sorgt für eine intensive Beschäftigung mit dem Thema Gewalt. Die Jugendlichen in Schulen und im Jugendarrest gingen dem Thema Gewalt nach und bauten der Gewalt ein Denkmal.

IMG_3885

2011: Restrisiko

Jugendliche fragten sich, wo Gesellschaft und Politik zu große Risiken eingehen, die ihre eigene Zukunft belasten. Je Klasse nahmen sich 5 Arbeitsgruppen je ein Zukunftsthema vor, recherchierte und machte Vorschläge für Politik und Gesellschaft für eine Welt von morgen. Mehr dazu

IMG_2395

2010: Faire Liga

Die Aktionen von Kindern zur schlechten Bezahlung in der pakistanischen Fußballindustrie und die Kinderarbeit brachte die großen Hersteller in Verlegenheit. Die großen Ligavereine unterstützten die Jugendlichen und stellten den Fußballherstellern peinliche Fragen.

SONY DSC

2009: Maueraktion

Jugendliche beschäftigten sich mit Kinderprostitution und prüfen, wo in ihrer Umgebung sexuelle Gewalt entsteht. Im Landtag NRW konnten sie eine Woche lang die Abgeordneten ansprechen und mit ihren Statements auf Mauersteinen eine riesige Mauer des Sprechens machen.

Aktionswoche Landtag NRW

2008: Grenzen einhalten

Jugendliche baten auf dem Düsseldorfer Flughafen Reisende mit eigenen Flyern Kinderprostitution zu verhindern und baten in den Reisebüros um mehr Aufmerksamkeit. Mehr dazu

83 Flughafen 5

2007: NEIN zu Mädchenbeschneidung

Wir konnten mit viel Unterstützung vom Generationenministerium den Runden Tisch NRW gegen die Beschneidung von Mädchen gründen. Seit nun mehr als 11 Jahren organisieren wir vierteljährlich Treffen mit allen Organisationen und Institutionen, die den Mädchen und Frauen helfen können.

2006: Kongotag

In Schulen wurde der Einsatz der Bundeswehr im Kongo begleitet, das Schicksal der Kindersoldaten behandelt und die Petition gegen Kleinwaffen unterstützt. Peter Maffay fördert die Aktion Rote Hand als mit seiner CD “Begegnungen”.

wuppertalhs2

2005: Aktion Faires Wahlcafé

In den Schulen luden Jugendliche zur Landtagswahl NRW und zur Bundestagswahl Erwachsene zum Wählen ein. Neben den Wahllokalen reichten sie in Wahlcafés BürgerInnen fair gehandelten Kaffee

Unbenannt

2004: Aktion TAGESSCHAU

Zwei Monate lang entwickelten wir aus einem Bericht der Tagesschau Unterrichtsmaterial zum jeweiligen Thema

aktion tagesschau150.bmp

2003: Aktion Rote Hand

Entwicklung einer Aktion, die auf das Schicksal der Kindersoldaten aufmerksam macht. Inzwischen wurde diese Aktion weltweit von mehr als 500.000 Jugendlichen umgesetzt und hat die Politik in Bewegung gesetzt.

P1020020