Die Meinungswand

Viel Platz für Ideen

In den vielen Workshops, die wir in Schulen und Jugendeinrichtungen durchgeführt haben, hat sich die Meinungswand als zentrales Element herausgebildet. Die Vielseitigkeit, mit der sie eingesetzt werden kann, hat sie für uns unverzichtbar gemacht.

Ideen brauchen Raum. Jugendliche sind immer begeistert, wenn wir mit einer großen Papierrolle in den Workshop starten. Diese 50 Meter Papier sind eine Herausforderung, denn sie bieten ungewohnt viele Möglichkeiten: Große Schrift, Zeichnungen, Verzierungen, Slogans, Meinungen, Gefühle und Fakten. Die Jugendlichen beginnen schnell, aus dem Klein-Klein in eine neue Großzügigkeit zu kommen. Hier entsteht kooperatives Arbeiten. IMG_4827-001
grau-002
Ziel ist, auch diejenigen zur Mitarbeit zu bewegen, die sich nicht unbedingt dazu drängen. Bewegen ist ein gutes Stichwort: Wenn auf dem Boden 5 Meter Papier liegt, dann ist das Notieren jeden Begriffes ein “In Bewegung kommen”. Das macht den Jugendlichen Spaß, die ja sonst oft über längere Zeit auf den Stühlen sitzen müssen und lockert die Atmosphäre. SONY DSC
grau-002
Ziel ist, auch diejenigen zur Mitarbeit zu bewegen, die sich nicht unbedingt dazu drängen. Bewegen ist ein
gutes Stichwort: Wenn auf dem Boden 5 Meter Papier liegt, dann ist das Notieren jeden Begriffes ein “In Bewegung kommen”. Das macht den Jugendlichen Spaß, die ja sonst oft über längere Zeit auf den Stühlen sitzen müssen und lockert die Atmosphäre.
In der Freiherr von Stein-Realschule in Düsseldorf haben die Schülerinnen und Schüler begeistert mit dem Projekt begonnen.
grau-002
Aber auch in Arbeitsgruppen hilft das große Papier bei kreativen Prozessen. Alle können gleichzeitig schreiben. Staffeln bilden: Wenn sich Arbeitsgruppen gebildet haben, dann bekommt jede Arbeitsgruppe einen Filzstift – der Erste schreibt und gibt den Stab an den Nächsten weiter. Daraus ergibt sich automatisch, dass alle etwas schreiben – und sei es nur hinter einem Begriff ein Zeichen setzen, weil er oder sie das Gleiche auch schreiben wollten. SONY DSC
grau-002
Aus der Meinungswand können die Jugendlichen Plakate schneiden. Bei den FRIEDENSBAND-Workshops steht am Ende immer die Präsentation vor PolitikerInnen und Medien. Den Jugendlichen gibt es Sicherheit, wenn sie auf der Meinungswand die Stichworte finden, die sie brauchen. Sie haben ihre Plakatemit den Forderungen und Meinungen in der Hand und können darauf verweisen. SONY DSC
grau-002
Die Meinungswand besteht aus
einer großen Papierrolle (50 Meter, 61 cm breit, 80g-Papier).⇒ zum Online Shop
 papierrolle
grau-002
Die Ideen der Jugendlichen brauchen einen dicken Stift, damit sie gut lesbar sind. Deswegen bieten wir Filzstifte mit einer Keilspitze 3,7-5,5 mm in unserem Online-Shop in schwarz, rot, blau und grün an. Die verschiedenen Farben können für verschiedene Stadien im Projekt eingesetzt werden. ⇒ zum Online Shop filzstift

 

Zum 2., 4. und 5. Bild: In Altenburg/Thüringen  war der Oberbürgermeister von unserer Aktion in der Förderschule so begeistert, dass er alle 5. und 6. Klassen der Stadt in der Stadthalle zu einem riesigen Aktionstag zusammenholte. Bild 2: In vielen Arbeitsgruppen gestalteten die Jugendlichen ihre Plakate, Bild 4: Die Präsentation der Bilder und Plakate, Bild 5: Die Pressekonferenz mit Bundes- und Landespolitikern und den jungen ExpertInnen.

Termine:

21.06.2017 Runder Tisch NRW – 14.30 – 17.00 Uhr – Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter