Friedensnobelpreisträgerin Leymha Gbowee zu Kindersoldaten und sexueller Gewalt

“Ich nenne Ihnen ein Beispiel: Ich habe einen 16-jährigen ehemaligen Kindersoldaten gefragt: “Hast du im Krieg Frauen vergewaltigt?” Das hat er ehrlich verneint. Dann habe ich begriffen, dass er die Frage nicht versteht, und habe es noch einmal versucht: “Hast du in der Zeit, in der du Waffen getragen hast, jemals eine Frau gezwungen, mit dir Sex zu haben?” Ja, hat er gesagt, aber das sei doch keine Vergewaltigung. Dafür seien Frauen doch da. Er hat kein Unrechtsbewusstsein.”

http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/welt/weltpolitik/822487_Frieden-ist-ein-Prozess-kein-Event.html