Nigeria: Terroranschlag durch Kindersoldaten

Immer brutaler entwickeln sich die Methoden der islamistischen Terrormiliz Boko Haram in Nigeria. Im heiß umkämpften Bundesstaat Borno wurden von den radikalen Muslimen jetzt sogar Kindersoldaten als Selbstmordattentäter eingesetzt. Drei Minderjährige im Alter zwischen zehn und fünfzehn Jahren sprengten sich bei einer Polizeikontrolle in die Luft. Bei diesem Attentat wurden neun Menschen getötet und 24 weitere zum Teil schwer verletzt.