Ysselsteyn: Workshop neben dem Soldatenfriedhof

28.11.2009 – Workshop „Sexuelle Gewalt in Kriegen“ in der Begnungsstätte des Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge. Die Jugendlichen leiten Jugend-Arbeitskreise. Es gab lebhaftes Interesse daran, dieses Thema und die Maueraktion in die Arbeit aufzunehmen. Es war ein Erlebnis, vor und nach den intensiven Diskussionen, der Beschäftigung mit der sexuellen Gewalt als Kriegswaffe über das Gräberfeld mit seinen 32.000 Kreuzen zu gehen. So mancher Grabstein erzählt eine Geschichte, die wir nur ahnen können.