Albert-Einstein-Realschule Bergheim, Klasse 9b

img_2435-71646916.12.2011 – Die Arbeitsgruppe Innere Sicherheit hatte sich so intensiv mit dem Thema beschäftigt, dass sie kaum aufhören konnten zu diskutieren und Lösungsansätze zu finden. War es noch zu Beginn eine reine Polizeiangelegenheit, sie persönlich vor betrunkenen Kerlen und Anmache zu schützen, wurde später doch der Anspruch an die Gesellschaft stärker, die Augen aufzumachen und für sie da zu sein. Auch die Gruppe Verschuldung hatte sich in tiefe Diskussionen verstrickt und die Gruppe Drogenpolitik, die ebenfalls nicht in plumpen „Drogen-freigeben“-Slogans steckenblieb. Der Wunsch nach weiteren Projekten ähnlicher Art war deutlich spürbar.

 

10.12.2011 – Die SchülerInnen haben sich zwar auch mit den Tarifen der Eltern beschäftigt, aber auch hier sind die meisten Eltern bei RWE und haben somit Sondertarife. Einzelne sind aber bei Naturstrom und Yellow Strom. Die Jugendlichen begannen in ihren Arbeitsgruppen mit dem Risikobericht zu den Themen Drogenpolitik, Innere Sicherheit, Gesundheit und Bildung.

 

11.11.2011 Ein guter Tag, um von Risiken zu sprechen. In der Albert-Einstein-Realschule Bergheim ist es erst die Klasse 9b, die sich in den nächsten Wochen mit dem Thema Restrisiko beschäftigt. In der ersten Runde geht es um Risiken. Da sich die Klasse zuvor mit den Gefahren im Internet beschäftigt hat, kommt dieser Begriff als erstes. Dann folgt Sicherheit auf der Straße, Drogen, Radfahren… Dann werden Arbeitsgruppen gebildet und die Papierbahnen zurechtgeschnitten. Mit den dicken Filzstiften schreiben die SchülerInnen nun die Risikoformen auf gesellschaftlicher und politischer Ebene auf. Sie beginnen, die ihnen nahestehenden Risiken auf die höhere Ebene zu stellen und schreiben diese Begriffe auf ihre Meinungswand – mit roten Filzschreibern. Im nächsten Schritt wählte jede Arbeitsgruppe ihr Thema, mit denen sie sich in der nächsten Stunde beschäftigen wollen. Sie wählten: Öffentliche Sicherheit, Drogenpolitik, Verschuldung, Gesundheitspolitik, Bildungspolitik. Sie werden im Internet recherchieren und dann die Restrisiken herausstellen, die von den Erwachsenen in ihrem Thema eingehen.