Die Tabakindustrie hat Macht

Insgesamt 182 Staaten haben sich im Rahmen der Weltgesundheitsorganisation WHO dazu verpflichtet, den Tabakkonsum zu bekämpfen und einzuschränken. Die Nichtregierungsorganisation (NGO) “Global Center for Good Governance in Tobacco Control” bewertet regelmäßig, wie weit die einzelnen Länder in dieser Frage vorangekommen sind. In Deutschland beteiligten sich an der Erstellung des “Index zur Einflussnahme der Tabakindustrie” unter anderem das Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ), die Deutsche Gesellschaft für Pneumologie sowie Organisationen wie Unfairtobacco, die sich für Nichtraucherschutz und gegen den Einfluss der Tabakindustrie engagieren. Autorin: Laura Graen, die uns schon 2013 bei der Entwicklung der Lobby-Aktion Nikotinkinder unterstützt hat. Neben FRIEDENSBAND unterstützen folgende Organisationen den Bericht: Ärztlicher Arbeitskreis Rauchen und Gesundheit (ÄARG), Deutsche Allianz nicht-übertragbare Krankheiten (DANK), Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP), Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Fachstelle für Suchtprävention Berlin, Frauen Aktiv Contra Tabak (FACT), IFT-Nord Institut für Therapie und Gesundheitsforschung, Rauchfrei Plus – Gesundheitseinrichtungen für Beratung und Tabakentwöhnung, Unfairtobacco, Vivantes Klinikum Neukölln

Tagesschau-Bericht

Download des Berichtes