USA: Jede Woche ein Unfall durch Waffen in Kleinkinderhänden

Immer wieder sind auch sehr kleine Kinder in tragische Unfälle mit Schusswaffen verwickelt. Zwar scheint es, als wären solche Unglücke nur tragische Einzelfälle, doch wie die “Washington Post” berichtet, lässt sich allein für das Jahr 2015 bereits eine Liste mit 43 Vorfällen zusammenstellen. So ist gerade in dieser Woche wieder eine Frau im US-Bundesstaat South Carolina von ihrem Enkel erschossen worden. Der Zweijährige hatte während einer Autofahrt auf dem Rücksitz eine Pistole gefunden, mit der er seine Großmutter auf dem Beifahrersitz tötete.

http://www.welt.de/politik/ausland/article147632703/Jede-Woche-ein-Unfall-durch-Waffen-in-Kleinkinderhaenden.html

Hintergrundartikel: http://www.rnz.de/panorama/gesellschaft_artikel,-Kinderspiel-Warum-Amerikaner-von-Waffen-besessen-sind-_arid,137708.html